Quo vadis Koken?

Koken-LogoEigentlich wollte ich schon seit einiger Zeit mal mein persönliches Review zu Koken schreiben. Koken sagt mir als Foto-Blog-Software sehr zu, vor allem wegen des modernen Layouts und der Möglichkeit es direkt und einfach via Plugin aus Lightroom heraus zu füllen. Aktuell sieht es aber eher so aus als ob ich mir das Review schenken und ich mich dafür wieder mal auf die Suche nach einer neuen Lösung für meine Bilderseiten machen darf. Die Macher von Koken haben keine so rechte Lust mehr und wollen es verkaufen. Mal schauen wie das ausgeht. Es wäre schön wenn Koken ein neues, dauerhaftes Zuhause finden und weiterbestehen würde. Schaun wir mal….

Meine Ziele 2015 – Ein Zwischenstand

Kalender-LogoSo, das erste halbe Jahr von 2015 haben wir hinter uns. Zeit mal einen kurzen Blick auf die für 2015 vorgenommenen Ziele zu werfen und zu prüfen wo ich stehe.

Hm, was war da gleich alles noch? Ach ja….

  • Mehr fotografieren. Weniger auf die Anzahl der Bilder bezogen, sondern auf die Anzahl der Ereignisse, Gelegenheiten, etc.

Geht so. Es wird langsam, aber sicher mehr.

  • Die beiden schon länger begonnenen Fotobuchprojekte endlich mal fertig bekommen.

Ähm, nein. Dafür habe ich zumindest ein anderes Fotobuchprojekt (Mein fotografisches Jahrbuch) durchgezogen. Zählt das dann eigentlich ein wenig als erledigt…?

Die beiden Projekte sind immer noch in Arbeit. Bei dem Jahrbuch-Projekt hatte ich viele gute Ideen und habe einige Erfahrungen gesammelt, die ich nun auch in die anderen beiden Projekte einbringen will.

  • Wieder mehr bloggen, wenigstens 2 Posts pro Monat sollten drin sein. An Ideen hapert es ja nicht, die Liste der abzuarbeitenden Themen ist sogar relativ lang…

Ja und nein. Am Anfang lief das sogar besser als gewünscht, dann gabs aber leider einige ungeplante Ereignisse, die viel Zeit gefressen haben. Es ist auch nicht so das ich nichts zu schreiben hätte. Im Gegenteil, die Ideen stapeln sich hier und warten auf Abarbeitung.

  • Mehr Fotos online bringen. Dank Koken und dessen Anbindung an Lightroom sowie der Flickr-Lightroom-Anbindung sollte das kein Problem mehr darstellen. Zumal da auch noch genug Material auf der Platte schlummert, was da nur drauf wartet…

Läuft bisher ganz gut. Und werde ich versuchen so beizubehalten.

  • Mehr Bilder bei Microstock-Agenturen einstellen. Das Thema habe ich dieses Jahr komplett vernachlässigt, möchte das aber gern weiter ausbauen. 5 angenommene Bilder pro Monat sollten ein realisierbares Ziel darstellen. Und neben meinem Fotolia-Portfolio würde ich das gern noch bei einer zweiten Agentur richtig aufbauen.

Au weia, ganz schlechtes Thema…. Mehr Zeit müsste man haben….

  • Tiefer in Photoshop einsteigen. Das Werkzeug ist da, dann sollte man es auch richtig benutzen können.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, oder wie war das gleich? Ja, es wird besser. Nein, eine intensive, kontinuierliche Einarbeitung ist es nicht.

Im Ganzen habe ich also doch noch reichlich Potenzial in meinen Zielen, die ich mir fürs zweite Halbjahr vornehmen kann.

Adobe Lightroom: Upright kreativ eingesetzt

Lightroom-LogoHeute nur mal ein kleiner Quicktipp, wie man Lightroom-Funktionen auch etwas abweichend von der ursprünglich angedachten Aufgabe einsetzen kann. In Lightroom 5.x ist ja Upright dazu gekommen, um damit z.Bsp. Gebäude auszurichten und von stürzenden Linien zu befreien. Im Prinzip ist so ein Kleiderschrank ja quasi auch eine Art Gebäude….

Wenn der Platz mal nicht ausreicht um ein unverzerrtes Foto für eine Verkaufsanzeige, etc. zu schießen kann man auch mit Upright nachhelfen. Links das Original, rechts das gleiche Bild mit aktiviertem Upright.

Links ohne, rechts mit aktiviertem Upright.

Lightroom zukünftig nur noch für 64bit-Systeme

Lightroom-LogoAdobe hat die Katze aus dem Sack gelassen: Zukünftig gibt es Lightroom nicht mehr als 32bit-Version, nur noch als 64bit-Version. Als Softwareentwickler ist die Begründung für mich verständlich, man möchte sich von altem Ballast und unnötigem Supportaufwand trennen. So ganz neu sind 64bit-Systeme ja auch nicht mehr. Und üblicherweise haben Fotografen aufgabenbedingt auch nicht die ältesten Kisten, und damit uralte Betriebssysteme. Wenn es denn die Entwicklung und Stabilität von Lightroom positiv beeinflusst, so kann man den Schritt nur begrüßen. Mal sehen wie es dann in der Praxis aussieht.

Seite 8 von 43« Erste...678910...203040...Letzte »