Serverumzug und Webseiten-Umstellung

Wordpress-LogoSo, nun ist es vollbracht. Zumindest weitestgehend. Mittlerweile war mein alter Webspace ziemlich voll gelaufen. Also bin ich auf die Suche nach einem neuen, preisgünstigen Webhoster gegangen und schließlich bei hostprice.de gelandet. Da läuft jetzt die Seite.

Das alles wäre nicht sonderlich erwähnenswert. Allerdings wollte ich es nicht bei einem reinen Umzug der Seite belassen. Aufgrund des hohen Pflegeaufwandes meiner statische Seiten, auch bei den anderen Webprojekten, hatte ich schon lange keine so rechte Lust mehr den Kram zu pflegen. Es musste eine andere Lösung her. Im letzten Frühjahr hatte ich mir schon mehrere CMS-Systeme angesehen und mich schließlich tiefer mit Joomla befasst. Ein wirklich leistungsfähiges Tool, aber irgendwie doch nicht ganz das was ich suchte. Im Herbst bin ich dann über WordPress gestolpert. Eigentlich hatte ich Blogging-Tools bisher immer aussen vor gelassen, weil ich dachte die wären nichts für mich bzw. meine Anforderungen. Eine tiefergehende Betrachtung hat das genaue Gegenteil ergeben. Mitsamt der Vielzahl an verfügbaren Plugins ist WordPress eigentlich genau das was ich gerne hätte. Und bei Bedarf sollten meine PHP-Kenntnisse ausreichen zum Erstellen kleinerer Plugins.

So, die Seite ist also auf WordPress umgestellt. Soweit noch nicht erfolgt wird der restliche alte Content in den nächsten Tagen hier entsprechend integriert. Am Design wird sich wohl auch noch ein wenig was verändern. Und neuen Content gibts jetzt auch wieder öfters….

Na? Endlich hier her gefunden?

So, hier ist sie nun, meine Hompage. Damit ich auch endlich eine habe und nicht immer peinlich mit den Schultern zucken muss wenn ich danach gefragt werde. Wie konnte ich bisher nur ohne auskommen … ;-)

Die Themen der Seite stehen rechts. Anklicken kannst Du ja wohl selber, sonst wärst Du ja nich bis hierher gekommen.

Ach ja, diese Homepage wird wohl eine ewige Baustelle sein. Erstens weil meine Zeit viel zu knapp ist um immer alles aktuell zu halten und zweitens weil mir auch immer neue Ideen kommen, die man ja auch noch umsetzen könnte. Regelmäßiges Vorbeischauen lohnt sich also durchaus.

Änderungsvorschläge, Tipps und Kritik sind jederzeit willkommen. Einfach auf eMail klicken und mir schreiben.