Fotografie-LogoBei Blende73 ein interessanter Testbericht zu Fotobüchern von pixum.de zu lesen. Da ich vor einigen Tagen bei pixum.de ein Foto auf Foto-Leinwand bestellt hatte will ich dann auch mal meine Meinung dazu kundtun.

Vor einiger Zeit flatterte mir ein Gutschein-Flyer von Pixum zu. Da ich sowieso mal einige Bilder an die Wand bringen wollte und der Nachlass bei Leinwand-Prints recht ordentlich war habe ich also bestellt. Ausgangsbasis dafür war folgendes Bild.

Tulpen

Ich habe mich für die Leinwand-Variante in 40x60cm entschieden. Bestellt wurde am 09.10.2010 via Browser-Upload (Chromium unter Linux, Flash ist installiert), was im Wesentlichen problemlos verlief. Störend war dabei nur, das man in der Vorschau des Bestellvorganges nicht richtig erkennt wie viel vom Bild für den Rahmen-Umschlag verwendet wird.

Laut Bestätigungs-eMail sollte die Lieferung am 18. oder 19.10.2010 erfolgen. Überraschenderweise ging alles viel schneller, am 14.10.2010 wurde das Bild bereits geliefert.

Die Leinwand war in einer sehr großen Versandtasche aus stabilen, braunen Karton verpackt. Im Karton war die Leinwand nur in Folie eingeschweißt, sonst war kein weiteres Verpackungs- oder Polstermaterial vorhanden. Kam mir erst etwas komisch und unsicher vor, scheint aber soweit bestens zu funktionieren. Zumindest kann ich nicht über irgendwelche Schäden berichten.

Die Leinwand ist auf den Keilrahmen aufgezogen, dieser aber nicht mit Keilen verspannt. Die Keile liegen samt einer Anleitung in einer kleinen Tüte bei und können bei Bedarf selbst eingesetzt werden. Bei mein Bild hatte die Leinwand an zwei gegenüberliegenden Ecken minimale Falten geworfen. Dies scheint aber vom Raumklima abhängig zu sein, nach ca. 2h waren die Falten von selbst verschwunden. Ggfs. muss man da doch etwas mit den Keilen nachspannen.

Besonders positiv ist mir die Farbwiedergabe aufgefallen. Materialbedingt haben Leinwände oft Probleme mit leuchtenden Farben. Hier sind den Darstellungsmöglichkeiten einfach technische Grenzen gesetzt. Deshalb hatte ich Bedenken ob die Blüten der Tulpen einigermaßen farbrichtig wiedergegeben werden können. Pixum bietet leider keine ICC-Profile für das Softproofing an, weshalb ich hier nur mit Profilen anderer Anbieter testen konnte ob die Farben nicht generell Ausreißer ergeben. Das Ergebnis hat mich allerdings überzeugt: Die Farben leuchten zwar nicht so intensiv wie am Bildschirm, was aufgrund des Trägermaterials Leinwand klar war, sind ansonsten aber korrekt wiedergegeben.

Was mir fehlt sind die Möglichkeiten das Bild sicher aufzuhängen. Im Keilrahmen ist lediglich auf den langen Seiten jeweils mittig eine Einfräsung vorhanden, mit der man das Bild auf einen Haken hängen könnte. Mittig macht die aber auf langen Seiten irgendwie nicht so richtig Sinn, da würde man sich eher zwei Ausfräsungen außerhalb der Mitte wünschen. Auf den kurzen Seiten würde eine Ausfräsung passen, aber da ist nichts vorhanden. Hier könnte man noch einiges verbessern. So werde ich wohl (wieder mal, da das bei anderen Anbietern nicht besser ist) selbst zur Fräse greifen und da passende Ausschnitte anbringen. Das Bild nur lose auf die Haken/Nägel auflegen mag ich nicht.

Zusammenfassend kann man sagen das ich mit dem Ergebnis zufrieden bin und ich Pixum empfehlen kann.

Nachtrag: Ich sehe gerade das Blende73 vor einigen Wochen auch schon mal einen Leinwandtest gemacht hat und dabei den Bestellprozess mit Screenshots dokumentiert hat. Nun ist mir auch klar warum ich nicht erkennen konnte wie viel vom Bild für den Rahmen-Umschlag drauf geht. Der Verschnitt wird in der Vorschau hell überblendet. Wenn man wie ich ein Bild mit weißem Hintergrund hat, dann sieht man das natürlich in der Vorschau nicht. Weiß überblendet bleibt eben weiß.

Markiert in:        

6 thoughts on “Fotos auf Leinwand von pixum.de

  • 19. Oktober 2010 um 21:23
    Permalink

    Hi Uwe, danke für die Erwähnung in deinem Blogpost ;-)
    Gruss Alex

    Antworten
  • 19. Oktober 2010 um 21:34
    Permalink

    Das mit der Überblendung bei weiß ist tatsächlich ziemlich dumm. Ich habe das bereits dort bemängelt.
    Ich werde übrigens in Kürze noch 3 weitere Sachen testen von pixum.
    Falls du es noch nciht gesehen hast… Ich mache grad auch ein Gewinnspiel mit pixum zusammen auf b73.
    Mach gerne mit. Somit sicherst du dir auf jeden Fall schon mal ein Poster :-)
    Gruss Alex

    Antworten
    • 19. Oktober 2010 um 21:58
      Permalink

      Hi Alex,

      ja, das Gewinnspiel habe ich schon gesehen. Bis zum 31. ist ja noch etwas Zeit ;-)

      Verrätst Du schon welche weiteren Tests uns noch erwarten?

      LG Uwe

      Antworten
  • 19. Oktober 2010 um 22:05
    Permalink

    Hi, das bleibt noch mein süsses Geheimnis. Ich habe die Sachen aber schon bestellt und denke, dass die Tests kommende Woche dann online sind. Schau also gerne mal wieder vorbei.
    Gruss Alex

    Antworten
    • 20. Oktober 2010 um 08:53
      Permalink

      Gut, gut…

      Ich hätte ja auch noch was hier liegen, über das ich berichten könnte. Aber das geht eigentlich erst öffentlich nach Weihnachten ;-)

      LG Uwe

      Antworten
  • 3. November 2010 um 10:04
    Permalink

    Hey Uwe,

    super Beitrag danke! Habe auch schon hin un her überlegt wo ich mein Weihnachtsgeschenk bestelle, aber wenn du schon gute Erfahrungen bei pixum gemacht hast, dann werd ich mir die auch mal näher ansehen.

    MFG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.