Schon wieder ein Koken-Update….

Koken-LogoEs scheint nach der Übernahme von Koken wirklich zügig voran zu gehen. Vor einigen Tagen gab es schon das nächste Update auf die Version 0.21.7. Im wesentlichen nur einige kleine Bugfixes,aber immerhin tut sich jetzt was mit einer gewissen Regelmäßigkeit.

Diesmal waren die Informationen zu den enthaltenen Änderungen allerdings gut versteckt. Weder im Blog noch auf der Facebook-Seite gab es Hinweise. Erst im Help-Center findet man ein entsprechendes Hinweis-Dokument.

Koken – Probleme nach dem Update

Koken-LogoGestern gab es schon wieder ein Update für Koken (Version 0.21.5). Darin enthalten deutsche Sprachdateien für Premiumthemes. Ok, ich habe zwar kein Premiumtheme, aber schön wäre eine deutsche Oberfläche für die Besucher schon. Also konnte ich es nicht lassen und habe das Update installiert. Und Peng, nix ging mehr. Also fast nix. Das Admin-Backend lief fast wie gewohnt, nur die Besucher-Ansicht war nicht mehr aufrufbar. Server Error 500. Super….

Erste Recherchen im Netz brachten keine Hinweise. Wenig verwunderlich, war das Update doch erst einige wenige Stunden alt. Also erst mal ins Schicksal gefügt und zu Bett gegangen.

Heute Nachmittag gab es bei Facebook einen Hinweis von der Koken-Seite, das ein neues Update (0.21.6) bereit steht. Und es fixt genau meine Probleme. Und erklärt sie auch noch. Das etwas angestaubte und schon länger nicht mehr supportete PHP 5.3 ist dran schuld.

Bach dem Update lief Koken wieder wie es sein soll. Und ich habe dann auch gleich mal die Gelegenheit genutzt und in meinen Webpaketen auf ein aktuelles PHP 5.6 umgestellt. Damit läuft es übrigens auch problemlos.

Koken lebt!

Koken-LogoVor einigen Wochen hatte ich ja davon berichtet, das Koken verkauft wurde. Der neue Eigentümer NetObjects scheint jetzt Ernst zu machen und das Projekt zu beleben und aktiv fortzuführen. In den letzten Tagen gab es schon zwei Updates mit Fixes und Erweiterungen. Wenn das so weitergeht darf man wirklich gespannt sein.

Mehr Infos dazu findet man im Koken-Blog.

Koken ist verkauft

Koken-LogoVor einigen Wochen hatte ich ja schon davon berichtet, das Koken zum Verkauf steht und die Macher von Koken jemanden suchen, der das Projekt übernimmt und weiterführt. Mittlerweile scheinen sie mit der Suche erfolgreich gewesen zu sein. In einem aktuellen Blogeintrag wird der Verkauf an NetObjects bekannt gegeben.

Den älteren Lesern wird der Name sicher noch bekannt vorkommen. NetObjects gehört quasi zum Urgestein, was Webpublishing-Software angeht. Deren Softwarelösung NetObjects Fusion gab es schon zu Zeiten, als die meisten noch mit einem Modem ins Internet gingen. Oder auch das Internet noch gar nicht kannten….

Einerseits finde ich es gut, dass das Projekt nicht stirbt nur weil sich kein Interessent findet. Andererseits hat es in den letzten Jahren einige Übernahmen gegeben, wo die bisher guten Produkte trotz einer Übernahme mangels Weiterentwicklung danach langsam aber sicher in der digitalen Versenkung verschwunden sind. Aber warten wir erst mal ab und schauen wie sich das alles weiter entwickelt. Think Positive!

Quo vadis Koken?

Koken-LogoEigentlich wollte ich schon seit einiger Zeit mal mein persönliches Review zu Koken schreiben. Koken sagt mir als Foto-Blog-Software sehr zu, vor allem wegen des modernen Layouts und der Möglichkeit es direkt und einfach via Plugin aus Lightroom heraus zu füllen. Aktuell sieht es aber eher so aus als ob ich mir das Review schenken und ich mich dafür wieder mal auf die Suche nach einer neuen Lösung für meine Bilderseiten machen darf. Die Macher von Koken haben keine so rechte Lust mehr und wollen es verkaufen. Mal schauen wie das ausgeht. Es wäre schön wenn Koken ein neues, dauerhaftes Zuhause finden und weiterbestehen würde. Schaun wir mal….

Seite 1 von 212