Neuer Droide fürs Samsung Galaxy Tab

Android-LogoVor einigen Wochen hatte ich ja über die Auffrischung meines Samsung Galaxy Tab 2 10.1 (Modell GT-P5110) geschrieben, welches ich mit einem Android Lollipop 5.1 bespielt hatte. Leider gab es dann in den letzten Wochen immer wieder Abstürze bis hin zur Unbedienbarkeit, welche sich wahrscheinlich auf das genutzte, stark abgespeckte Custom-ROM zurückführen lassen. Mittlerweile gibt es zu diesem ROM auch schon wieder reichlich Updates. Und die müssen ja eine Ursache haben… (mehr …)

Lightroom auf dem Android Tablet – auf Umwegen

Lightroom-LogoAdobe hat ja vor einigen Tagen Lightroom Mobile für Android freigegeben. Endlich!!! Immerhin gibt es die iOS-Version für die Obstler-Fraktion schon seit April 2014. Damals hatte Adobe erst die iPad-Version und etwas später die iPhone-Version freigegeben. Diesmal haben sie leider den Spiess umgedreht und nur die Android Phone-Version freigegeben. Android Tablet-Nutzer schauen offiziell erst mal in die Röhre. Na super…

Da ich auch zu dieser Gruppe gehöre (Samsung Galaxy Tab 2 10.1) und ich eigentlich nicht länger warten will (Ich will endlich meine Bilder bequem und in Ruhe auf der Couch sichten und sortieren !!!) habe ich einen Weg gesucht diese Einschränkung zu umgehen. Und ja, es gibt ihn. Und eigentlich ist er ganz einfach. Man benötigt nur die entsprechende Applikationsdatei, also unter Android die passende APK-Datei, konkret: Adobe Lightroom mobile-1.0.apk. Diese muss man nur auf dem Tablet aufrufen, damit sie installiert wird. Das wars, zumindest bei mir hat das so geklappt.

Woher bekommt man die Datei? Direkt aus dem Google Play-Store kann man sie nicht laden. Hat man kein passendes Gerät, dann lässt sie sich dort nicht via Google Play installieren. Hat man jedoch ein passendes Android Phone, so kann man das Programm dort installieren und dann mit entsprechenden Tools auf das Tablet übertragen. Alternativ gibt es die Datei auch bei diversen Webseiten direkt zum Download.

Sicherheitshinweis 1: Ich übernehme keine Haftung für Schäden an Geräten, wenn die beschriebenen Änderungen vorgenommen werden. Jeder ist hier selbst dafür verantwortlich und muss selbst abschätzen ob er das Risiko einer Schädigung eingehen will oder nicht.

Sicherheitshinweis 2: Ich nenne absichtlich keine Download-Links. Entsprechende Download-Quellen lassen sich einfach über eine Suchmaschine finden. Inwiefern diese Quellen vertrauenswürdig sind und ob man die angebotenen Downloads auf seinem Gerät installiert und dabei ggfs. ein Sicherheitsrisiko eingeht, muss ebenfalls jeder für sich abschätzen.

Lightroom – Stand der Dinge

Lightroom-LogoEigentlich ist dieser Post schon lange überfällig. Ich hatte mir vorgenommen ein Jahr nach dem Umstieg auf Lightroom ein Resümee zu ziehen. Naja, jetzt sind es eben reichlich anderthalb Jahre geworden. Am Ergebnis ändert das aber nichts.

Um es auf den Punkt zu bringen: Mich von Corel Aftershot zu trennen und auf Lightroom umzusteigen war für mich definitiv die richtige Entscheidung. Nach einer gewissen Einarbeitungszeit komme ich damit sehr schnell zu den gewünschten Ergebnissen. Durch die vielen integrierten Funktionen (Adobe bringt ja auch mit jeder neuen Version neue Features) ist Lightroom mittlerweile (mehr …)