Nun hat’s auch mich erwischt: Fehlfokus!

Fotografie-LogoDas Thema Fehlfokussierung (Frontfokus/Backfokus) lässt sich ja in fast keinem fotografisch ausgerichtetem Webforum vermeiden, vor allem wenn es auch um Canon-Kameras und Objektive geht. Bisher hatte ich keinen Grund mich mit dem Thema zu befassen, da ich keine Probleme in diese Richtung hatte. Im Gegenteil, da ich bei meiner doch recht umfangreichen Ausrüstung keinerlei Probleme dieser Art feststellen konnte hatte ich manchmal den Eindruck das da manch Anderer Fokusprobleme sieht, wo keine sind. Zumindest keine Probleme in der Art von Fehljustierungen. Oftmals ließ sich bei solchen Diskussionen auch das Problem hinter der Kamera vermuten.

Aber das war bisher. Nachdem ich in letzter Zeit verstärkt mit großen Blendenöffnungen und Offenblende gearbeitet habe ist mir auf vielen Bildern aufgefallen, das irgendwie nicht der anvisierte Bereich scharf gezeichnet wurde, sondern immer der Bereich ein Stück vor dem entsprechenden Objekt. Also habe ich mich dazu durch gerungen die letzten Tage unter die Testbild-Fotografen zu gehen. Leider ist das Ergebnis nicht sonderlich erfreulich. Sämtliche Objektive weisen einen relativ einheitlichen, leichten Frontfokus auf, was das Problem nicht bei den Objektiven sondern beim Kamerabody vermuten lässt. Bei den Objektiven gab es lediglich einen Ausreißer aus diesem Schema: das 85er hat einen relativ starken Frontfokus, ist also wohl selbst auch dejustiert.

Gestern habe ich mir dann im Verwandtenkreis eine EOS 450D geliehen, um damit die Gegenprobe zu machen. Erfreulicherweise sitzt hier bei allen Objektiven de Fokus perfekt, lediglich das 85er tanzt wieder mit relativ starkem Frontfokus aus der Reihe.

Heute morgen habe ich nun den Kamerabody als auch das 85er zum Canon-Service eingeschickt. Mal sehen, was die daraus machen…

Bibble 5: Es gibt Nachschub

Bibble-LogoSeit einigen Tagen ist endlich das lange erwartete Update auf Bibble 5.1 verfügbar, welches einige Funktionen nachrüstet, die in Bibble 4 vorhanden waren aber bisher in Bibble 5 noch fehlten. Neben diversen weiteren Neuerungen gibt es natürlich noch etliche Bugfixes und einige neue Kameramodelle werden auch unterstützt. Die genauen Details kann man hier in den Releasenotes nachlesen.

Was ich persönlich leider immer noch vermisse ist die Möglichkeit die in Bibble 4 erstellten Files incl. ihrer Einstellungen und Metadaten zu importieren.  Ich werde wohl noch ein Weilchen warten müssen, bis ich endlich auch meine älteren Datenbestände in die Kataloge importieren kann um endlich alle Bilder gemeinsam zu verwalten.

Oasen in der Servicewüste Deutschland

Fotografie-LogoJa, es gibt sie offensichtlich noch! Seit einiger Zeit neigte mein FLM Kugelkopf CB 58FT dazu beim Bewegen zu ruckeln. Ursache hierfür war diverser Schmutz, der sich im Laufe der Jahre in der Mechanik und an der Kugel festgesetzt hatte, was wohl auch durch die herstellerseitig aufgetragenen Schmiermittel noch gefördert wurde.

Was also tun? Die FLM-Köpfe sind wirklich tolle Kugelköpfe, lassen sich leider aber nicht selbst öffnen. Also habe ich via eMail bei FLM angefragt ob eine Reinigung und Wartung möglich wäre und was das kosten würde.  Prompt erhielt ich eine entsprechende Antwort. Alle kein Problem, einfach einschicken, dauert ca. 1 Woche, und wenn nix weiter ist, dann sind nur 20 Euro fällig. Also habe ich den Kopf eingepackt und zur Post gebracht.

Nachdem man ja immer wieder Berichte hört und liest, das bei solchen Serviceleistungen meistens die gegebenen Versprechen nicht eingehalten werden hatte ich mich schon darauf eingestellt das alles etwas länger dauern würde. Passiert ist das ganze Gegenteil: Nach 4 Tagen klingelt der Postbote und bringt ein Paket mit dem überholten Kugelkopf. Die Kugel läuft wieder wunderbar sauber und ruckelfrei. Und preiswerter als die 20 Euro war es auch noch.

Danke FLM!

Seite 28 von 44« Erste...1020...2627282930...40...Letzte »