Lightroom-LogoAdobe hat die Katze aus dem Sack gelassen: Zukünftig gibt es Lightroom nicht mehr als 32bit-Version, nur noch als 64bit-Version. Als Softwareentwickler ist die Begründung für mich verständlich, man möchte sich von altem Ballast und unnötigem Supportaufwand trennen. So ganz neu sind 64bit-Systeme ja auch nicht mehr. Und üblicherweise haben Fotografen aufgabenbedingt auch nicht die ältesten Kisten, und damit uralte Betriebssysteme. Wenn es denn die Entwicklung und Stabilität von Lightroom positiv beeinflusst, so kann man den Schritt nur begrüßen. Mal sehen wie es dann in der Praxis aussieht.

Markiert in:    

4 thoughts on “Lightroom zukünftig nur noch für 64bit-Systeme

  • 20. Mai 2015 um 20:58
    Permalink

    Wie wird das bezüglich der Tablet Nutzung werden? Ich hab vor mir ein Yoga 2 Tablet zu kaufen, mit Win 8 in der 32 bit Version drauf. Dafür wird es dann also keine Lösung geben, Lightroom da irgendwie drauf zu bekommen oder ?

    Antworten
    • 22. Mai 2015 um 11:13
      Permalink

      Nein, das wird wohl nicht gehen. Es gibt aber auch Tablets mit 64bit Windows.

      Antworten
  • 22. Mai 2015 um 20:11
    Permalink

    Danke für die Antwort, ja 64bit Versionen gibt es in Tabletform, die kosten dann aber auch so viel wie ein halbwegs taugliches Notebook. Wie verhält sich das denn bei Windows 10? Das soll ja offen für Androis und IOS Apps sein, dann müsste das ja theoretisch auch wieder funktionieren, dass ich mir da einfach lightroom mobile für Android auf das Windows 10 Tablet haue oder? Ich würde einfach ungern ein Android Modell nehmen , das ist zwar schön für spielereien aber wirklich produktiv kann ich damit erfahrungsgemäß unterwegs nicht sein.Dden Laptop schleppe ich halt auch nicht immer mit. Das Yoga 2 in 10 Zoll mit windows, office für ein jahr und dazugehööriger Blotooth-Tastatur war so n bissel die eierlegende Wollmilchsau für mich, vor allem mit der Akkulaufzeit und der sehr angenehmen Haptik.

    Antworten
    • 22. Mai 2015 um 23:04
      Permalink

      Das werden wir alles erst wissen wenn Win 10 und die ersten Tablets damit verfügbar sind. Und LR mobile ist eben nicht LR….

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.