Newsreader-LogoIch nutze schon seit Jahren Pan als Newsreader. Leider gibts bei Pan schon seit Jahren einige kleine, aber unschöne Baustellen. Eine davon ist das Ausmisten der Scorefile um abgelaufene Einträge. Eigentlich nicht schlimm, wenn Pan durch die vielen alten Einträge nicht spürbar langsamer werden würde. Vor einigen Jahren habe ich mich mal hingesetzt und ein kleines Tool geschrieben, was die Scorefile entsprechend bereinigt. Damals war das eines meiner ersten praktischen Projekte in Java.

Mittlerweile wurde Pan komplett in C++ neu implementiert (die alte Version war in C kodiert). Konsequenterweise hat man die alten Baustellen gleich mit migriert, die Scorefile wird in der neuen Version immer noch nicht bereinigt. Nachdem ich nun seit ca. 6 Monaten mit der neuen Pan-Version arbeite war es mal wieder soweit das die Scorefile bereinigt werden sollte. Im  Zuge der Neuimplementierung hat sich der Aufbau der File minimal verändert. Also habe ich mich hingesetzt und das Programm überarbeitet. Bei der Gelegenheit sind gleich noch einige andere alte Macken mit bereinigt worden, so dass man das Ganze jetzt der Öffentlichkeit zumuten kann. Vielleicht hat ja ausser mir noch wer Verwendung dafür.

Das Ganze nennt sich konsequenterweise PanScoreDrop, ist in Java (>= Java 5 wird benötigt) geschrieben und steht unter der GPL V2. Im Zip-File sind die Sourcen als auch die ausführbare JAR-Datei enthalten. Die notwendigen Zusatzbibliotheken sind in der JAR-Datei ebenfallseingebunden.

PanScoreDrop
PanScoreDrop
PanScoreDrop_0.4.zip
Version: 0.4
770.5 KiB
547 Downloads
Details...

Aufruf des Programmes, z. Bsp. direkt aus dem Pan-Datenverzeichnis:

naumannu@laptop:~/.pan2$ java -jar /$PFAD_ZUM_JARFILE$/panscoredrop.jar --file Score

Wer sich erst mal alle verfügbaren Optionen ansehen will ruft das Programm zuerst mit dem Parameter –help auf:

naumannu@laptop:~/.pan2$ java -jar /$PFAD_ZUM_JARFILE$/panscoredrop.jar --help

Anwendung des Programmes auf eigene Gefahr. Ich übernehme keinerlei Verantwortung für irgendwelche Schäden oder Datenverluste. Aber ist ja klar, oder?

Markiert in:            

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.