Ubuntu-LogoEigentlich gibt es nicht allzu viel zu berichten. Die Kiste läuft soweit ohne Probleme. DVD-DL-Rohlinge werden vollkommen problemlos gebrannt. DVD-RAMs lassen sich ebenfalls problemlos beschreiben, ich musste dazu lediglich dem Mountpoint Schreibrechte geben und dies ggfs. nach dem Mounten nochmal wiederholen.

Wirklich erfreulich und erwähnenswert: Der eingebaute SD-Card-Steckplatz funktioniert mit Ubuntu 7.10 out of the Box wunderbar. Nachdem was man so gelegentlich im WWW liest ist dies wirklich nicht selbstverständlich und solche Steckplätze wohl sehr oft nicht unter Linux nutzbar. Bei meinem alten Acer Aspire klappte dies z. Bsp. auch nicht.

Markiert in:            

One thought on “Neues vom Acer Aspire 7720G unter Linux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.